Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
Unsere Geschichte

Hintergründe zum Unternehmen und unseren Produkten

Bild: lyke Plattform testen
Think New!
Bild: Michael Kessler und Philipp Lyding

Die Geschichte von lyke

Die wichtigsten Etappen von den Anfängen bis heute

Erfahren Sie hier, wie aus der Onlineplattform Energieheld das Tech-Unternehmen lyke wurde. Wir zeigen die wichtigsten Schritte und Entscheidungen seit der Gründung im Jahre 2012.

Bild: Das Start-Up Team von energieheld

Die Anfänge als Energieheld GmbH

Hausbesitzer und Handwerker
digital zusammenbringen

Begonnen hat alles im Jahr 2012. Vor der Umfirmierung war lyke unter dem Namen Energieheld GmbH im Bereich der energetischen Gebäudesanierung tätig. Für das junge StartUp bestand das einfache Ziel darin, Handwerker und Eigenheimbesitzer auf unkomplizierte Weise zusammenzubringen - bis dato gestaltete sich das nämlich teilweise enorm schwierig.

Schlechte Verfügbarkeit, viele unnötige Telefonate und eine undurchdringliche Flut von Fachbegriffen. Dem sahen sich Hausbesitzer gegenüber, wenn sie ihr Heim sanieren, dafür einen Handwerker finden und auch noch staatliche Förderung erhalten wollten. Energieheld trat deshalb als vermittelnde Instanz auf, damit Eigenheimbesitzer künftig nur noch einen Ansprechpartner benötigen würden. Die dafür notwendige digitale Infrastruktur wurde nicht etwa eingekauft, sondern selbst entwickelt.

Bild: Das Online-Portal energieheld.de

Eine eigene Plattform muss her

Leads generieren und in
der eigenen Software managen

Die digitale Plattform war damals eher ein Mittel zum Zweck. Ohne großes Callcenter mussten alle Kundenanfragen von nur wenigen Mitarbeitern effizient verwaltet und an die Handwerker weitergegeben werden können. Ewige Telefonate, Emails und Exceltabellen schienen schon zu Anfang keine adäquate Lösung zu sein. Das, was lyke heute als digitale Plattform vertreibt, war also die Quintessenz, um eine Geschäftsidee wie von Energieheld überhaupt realisieren zu können.

energieheld.de war seit den Anfängen stets die erste Anlaufstelle für B2C Kunden, um sich über Sanierungsmaßnahmen zu informieren und bei Bedarf ein Angebot anzufragen - die Leads kamen sozusagen von ganz alleine. Bei einer ganzheitlichen Betrachtung ist auch das ein wichtiger Aspekt der gesamten Plattform.

Bild: Das CRM-System von Energieheld

Ein CRM-System entsteht

Handwerker können ihr
Unternehmen digitalisieren

Anfangs diente die Schnittstelle zu den Handwerkspartnern von Energieheld eigentlich nur dazu, alle Projekte effizient und digital verwalten zu können. Die Handwerker bekamen einen Login und konnten die zugesendeten Anfragen von Energieheld kostenlos in einem simplen CRM-System verwalten.

Durch einige notwendige Features wuchs das Ganze jedoch langsam zu einer vollwertigen Software heran, die im Arbeitsalltag von Handwerkern echte Vorteile gegenüber anderen Lösungen bot. Ab 2015 war die Handwerkersoftware hero dann erstmalig als eigenständige Cloudlösung am Markt verfügbar. Bei lyke ist das CRM-System für Dienstleister heute ein vollwertiger Bestandteil der digitalen Plattform.

brm-software-pipeline-buderus

Plattformen immer gefragter

Der Fokus verschiebt sich
in Richtung Digitalisierung

2017 bot sich dann das erste Mal die Möglichkeit an, die eigene Plattform, so wie sie Energieheld nutzt, auch anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Nach weiteren Kooperationen mit großen Unternehmen wie der CKW, Sonepar oder Bosch wurde immer deutlicher, dass eine große Nachfrage nach einfachen digitalen Lösungen bestand, die out of the Box ohne großartige Implementierungen funktionieren - genau das hatte Energieheld schon Jahre zuvor für sich selbst entwickelt.

Wie sollte man also Gebäudesanierungen, Handwerker und eine digitale Plattform künftig sinnvoll unter einen Hut bringen? Welche Brand wäre für alle beteiligten Märkte am leichtesten zu verstehen?

Bild: Das neuartige CRM- und BRM-System von lyke

Umfirmierung zu lyke

Energieheld bleibt als Marke
und Dienstleister bestehen

Die Entscheidung fiel nicht leicht, aber am Ende haben wir uns für eine Umfirmierung von Energieheld zu lyke entschieden, um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Energieheld bleibt jedoch als Marke und als Dienstleister für die Vermittlung von Handwerkern weiterhin bestehen - dem gegenüber steht lyke künftig für digitale Plattform Lösungen, die ja eigentlich schon immer im Zentrum der Unternehmensgeschichte standen.

Nun muss sich zeigen, welche Anforderungen und Veränderungen die Zukunft für lyke bereithält. Das, was sich bei Energieheld immer bewährt hat, können wir nun jedenfalls neuen Kunden als digitale Lösungen unter einer transparenten Brand zur Verfügung stellen.

Erfolgsgeschichten

Wie kann Digitalisierung mit der lyke Plattform konkret aussehen? Hier sehen Sie einige unserer Erfolgsgeschichten. Für jeden Schritt der Customer Journey die perfekte Lösung. BRM, CRM und Web komplett vernetzt.

Bild: Bosch setzt bei der Digitalisierung auf lyke

Bosch digitalisiert sein Handwerkernetzwerk

B2B und B2C in einer Enterprise Lösung: Die lyke Plattform ermöglicht Bosch Thermotechnik unter der Marke Buderus eine lückenlose Kommunikation über seine Partner, bis hin zu Endkunden. Schlüsselaspekt ist dabei die Kombination aus BRM und CRM - so bleibt die Übersichtlichkeit auch an der Spitze der Organisation erhalten.


Mehr

 

Bild: CKW und Energieheld Schweiz nutzen die lyke Plattform

Schweizer Sanierungsportal der CKW AG Luzern

Unter der Marke Energieheld hat der Energieversorger CKW in der deutschsprachigen Schweiz ein Portal für Gebäudesanierungen aller Art gestartet. Das digitale Geschäftsmodell rund um die Online-Leadgenerierung und die Projektweitergabe an Handwerker wird komplett mit der lyke Plattform abgewickelt.


Mehr

 

Bild: Medizinio digitalisiert den Markt für Medizintechnik

Medizinio: Kauf von Medizintechnik digitalisieren

Das junge Startup Medizinio möchte den Markt für Medizingeräte neu gestalten. Die notwendige Infrastruktur, um Leads zu generieren, Projekte zu managen und mit den Kunden zu interagieren, kommt dabei ganzheitlich von lyke. Diese Erfolgsgeschichte verdeutlicht, wie schnell ein Geschäftsmodell mit der lyke Plattform realisiert werden kann.


Mehr

 

Bild: ASS Gruppe nutzt die lyke Plattform

ASS Gruppe: Abwicklung von Versicherungsschäden

Die ASS Gruppe besitzt ein umfangreiches Netzwerk von Handwerkern, um Versicherungsschäden aus allen Gewerken abzuwickeln. Aufträge, Angebote, Rechnungen und Baustellenkommunikation laufen dabei komplett cloudbasiert über die lyke Plattform. Das schafft viel Transparenz für alle Beteiligten.


Mehr

 

Bild: sonepar hero basiert auf der lyke Plattform

Sonepar hero - mit Anschluss an die Produktdatenbank

Sonepar hero ist eine Cloud Software für Elektrofachbetriebe. Die Mischung aus BRM- und CRM-System bringt den Elektrogroßhändler und seine B2B Kunden noch näher zusammen. Für Angebote, Rechnungen oder Materialbestellungen kann die lyke Plattform direkt auf sonepars Artikelstammdaten zurückgreifen.


Mehr

 

Die Module unserer Plattform

Stellen Sie sich Ihre Plattform selbst zusammen. Die passende Lösung für jeden Zweck.

BRM

BRM-System von lyke

Subunternehmer, Partner und Kunden in einer Enterprise Lösung managen.

Mehr

CRM

CRM-System von lyke

Cloudbasiertes CRM-System mit direkter Schnittstelle zum BRM-System.

Mehr

WEB

Suchmaschinenoptimierte Website von lyke

Bei Google auf Platz 1! Online Leads generieren und lückenlos verwalten.

Mehr

LOG

Service-Interface von lyke

Digitaler Kundenservice mit Echtzeit-Feedback im BRM- oder CRM-System.

Mehr

lyke Plattform kostenlos testen

Ich akzeptiere die AGB
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen und willige in die Kontaktaufnahme per Email und Telefon ein
Demotermin vereinbaren